MTV Gittelde


Direkt zum Seiteninhalt

06.05.2017

Berichte > D-Jugend

Bericht D-Jugend FC Westharz

Punktspiel am 06.05.2017 in Bad Grund

FC Westharz - VfR Osterode 4:0 (0:0)

D-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen den VfR Osterode mit 4:0

Um die Tabellenführung ging es im Spitzenspiel zwischen dem FC Westharz und dem
VfR Osterode. Die Westharzer übernahmen sofort die Initiative und setzten die Abwehr der Gäste unter Druck. Die beste Möglichkeit in der Anfangsphase hatte Janik Blum, aber sein Schuss ging knapp über das Gehäuse. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Defensive um Torwart Luca Herr und seinen Abwehrspielern Jonas Ahfeldt, Joshua Broihan und Tom Fischer stand bombensicher und es wurde eigentlich keine richtige Chance des Gegners zugelassen. Vieles lief nach Plan nur nach vorne fehlte noch die richtige Durchschlagskraft. So wurden torlos die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit sollte eine rasante Fahrt werden. Der FC Westharz spielte ganz konzentriert weiter. Durch ein geschicktes Zweikampfverhalten konnten viele wichtige Bälle erobert werden. Doch die erste Chance hatten die Gäste, aber Torwart Luca Herr war aufmerksam und konnte den scharf geschossenen Ball glänzend per Faust abwehren. Danach wurde das Westharzer Spiel immer zielstrebiger und jetzt bekam man auch richtig Zug zum Tor. Ein Pass aus dem Mittelfeld in die Sturmspitze erreichte Marvin Schreyer, der nicht lange überlegte und sauber aus der Drehung abzog. Der Ball schlug unhaltbar zur 1:0 Führung ein. Was für ein Hammer! Dieser Treffer beflügelte und sorgte für noch mehr Selbstvertrauen. Janik Blum startete einen Alleingang von der linken Seite aus. Mit Übersteiger und Hackentrick ließ er gleich zwei Gegenspieler aussteigen, zog nach innen und vollendete ganz überlegt ins kurze Eck zum 2:0. Das war technisch ganz fein gemacht und ein toller Sololauf von Mannschaftskapitän Janik Blum, der damit für die Vorentscheidung sorgte. Um noch eine Chance zu haben, wurden die Roten immer offensiver und mussten weiter aufmachen. Die sich nun bietenden Räume nutzten die Westharzer dann ganz clever aus. Nach einem Konter erzielte Jonas Kronjäger mit einem Schuss unter die Torlatte das 3:0. Kurz danach wurde wieder ein Ball abgefangen und schnell in die Spitze gespielt. Hier war erneut Marvin Schreyer zur Stelle und konnte mit seinem zweiten Treffer das 4:0 markieren. Auch das Glück war an diesem Tag auf der richtigen Seite, denn kurz vor dem Ende trafen die Gäste noch zweimal Aluminium. Doch am Ende stand hinten die Null und vorne zappelte die Kugel gleich viermal im Osteroder Netz. Bei Abpfiff war die Freude über diesen 4:0 Sieg bei allen riesengroß.

Fazit: Unsere D-Jugend hat in diesem Spitzenspiel eine ganz starke geschlossene Mannschaftsleistung abgerufen und vollkommen verdient gewonnen. Somit ist die Revanche für das Hinspiel, das mit 0:4 verloren ging und bisher die einzige Niederlage der Saison war, geglückt. Alle Spieler hatten die richtige Einstellung und zeigten den nötigen Einsatzwillen um als Sieger vom Platz zu gehen. Durch diesen Sieg stehen unsere D-Jugendlichen wieder
an der Tabellenspitze und unterstreichen damit ihre bisherige grandiose Saison.

Positiv anzumerken ist noch: Auch wenn es um viel ging, sahen die Zuschauer ein ganz faires Spiel. Dafür haben beide Mannschaften sowie Schiedsrichter Kai Fahrtmann, der ein ganz souveräner Leiter war, ein großes Kompliment verdient.


Aufstellung und Tore:
Luca Herr (TW), Tom Fischer, Kadir Ögüt, Louis Schalitz, Niklas Waubke,
Joshua Broihan, Jonas Ahfeldt, Marvin Schreyer (2 Tore), Janik Blum (1 Tor),
Janek Hesz, Jonas Kronjäger (1 Tor)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü