MTV Gittelde


Direkt zum Seiteninhalt

12.08.2017

Berichte > D-Jugend

Bericht D-Jugend FC Westharz

Punktspiel am 12.08.2017 in Gittelde

FC Westharz - JSG Sösetal 3:0 (2:0)

D-Jugend startet mit Heimsieg in die Saison

Durch einen ungefährdeten 3:0 Heimsieg über die JSG Sösetal ist unsere D-Jugend sehr gut aus den Startlöchern zur neuen Saison gekommen. Der FC Westharz übernahm sofort die Initiative und so entwickelte sich über die gesamte Spieldauer hinweg eine Partie auf das Sösetaler Tor. In der 20.Minute wurde diese optische Überlegenheit dann auch endlich im Ergebnis deutlich, denn Gina-Luca Filice erzielte das 1:0. Kurz darauf konnte Janik Blum
auf 2:0 erhöhen. Pech hatte Jonas Kronjäger, der mit seinem Schuss nur die Unterkante der Latte traf. Von dort fiel der Ball auf die Torlinie und sprang zurück ins Feld. So blieb es beim 2:0 bis zur Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts. Die Westharzer waren ständig in Ballbesitz und bestimmten somit das Spielgeschehen. In der 33. Minute baute Janik Blum mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag die Führung auf 3:0 aus. Auch wenn danach die Partie etwas verflachte, wurden sich weitere gute Möglichkeiten heraus gespielt. Ein weiteres Tor sollte jedoch nicht mehr gelingen. Eine echte Torchance für die tapfer kämpfenden Sösetaler wurde über die gesamte Spielzeit nicht zugelassen. Am Ende blieb es beim total verdienten 3:0 und damit wurden die ersten drei Punkte eingefahren.

Fazit: Mit einem Erfolg die Saison zu beginnen ist natürlich gut. Der Sieg hätte eigentlich deutlich höher ausfallen müssen, aber dafür war man nicht konsequent genug im Verwerten der Chancen. Der Einsatz hat bei allen dreizehn eingesetzten Spielern gestimmt. Spielerisch muss aber weiter zugelegt werden. Der aus der eigenen E-Jugend aufgerückte Max Rettstadt gab sein Debüt in der D-Jugend und ist eine weitere Verstärkung für den Kader.
Der Ball rollt endlich wieder und in den kommenden Spielen warten interessante sowie schwere Aufgaben auf uns.

Aufstellung und Tore:
Luca Herr (TW), Tom Fischer, Max Rettstadt, Louis Schalitz, Niklas Waubke, Michelle Wolf, Joshua Broihan, Marvin Schreyer, Janik Blum (2 Tore), Janek Hesz,
Gian-Luca Filice (1 Tor), Milian Zirbus, Jonas Kronjäger

Dank geht an Schiedsrichter Peter Rodenberg vom SV Viktoria Bad Grund für die ganz souveräne Leitung dieser fairen Begegnung.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü